Stehst Du auch ständig unter Strom? Und suchst Du noch nach einem Ausschaltknopf für Deinen Stress? Dann sage ich Dir heute: Sei es Dir selbst wert und löse Dein Drama auf.

Vielleicht hast Du Dich bereits durch sämtliche Fachliteratur zu diesem Thema gewühlt. Eventuell hast Du aber auch noch gar nichts darüber gelesen, es jedoch am eigenen Leib oder im Bekannten- oder Verwandtenkreis erfahren. Ich meine das Thema Burnout.

Gerne möchte ich Dir erläutern, warum ICH gerade über dieses Thema ein Buch geschrieben habe. Gibt es doch schon so viele, die bereits darüber berichtet haben. Doch jeder hat seine eigene Geschichte, seine Wahrnehmung. Und so kann vielleicht meine persönliche Botschaft gerade von Dir auf die genau richtige Art und Weise aufgenommen werden. Wie Dich sonst niemand zuvor erreicht hat!

Darum ist dieser Blogartikel auch ein Appell an Dich, mit Deiner eigenen Herzensbotschaft nach draußen zu gehen. Und wie mein Buch, ist dieser Artikel aus dem Wunsch herausgeschrieben, diese Welt noch schöner zu gestalten! Für Dich, für mich, für uns alle.

Jeder Dritte ist vom Burnout betroffen. Stopp dem Alltagsstress.

Weltweit gibt es ein enormes Wachstum von Fällen an Burnout und Depressionen. Und aktuell kennt wohl jeder jemanden, der jemanden kennt, der von einem dieser Themen betroffen ist. Allein in Österreich waren es laut einem Online-Bericht fast 50% Betroffene. In einer Analyse gaben fast 20% an, bereits unter einer sogenannten Arbeitssucht zu leiden. Während ganze 8% bereits an einer sich daraus entwickelten psychischen Erkrankung litten.

Kaum zwei Jahre später – im Jahr 2021 – hat sich die Situation nicht gebessert. Jeder Dritte! ist in irgendeiner Form davon betroffen. Dieser Anstieg liegt wahrnehmbar in dem hohen Druck begründet, der von innen wie von außen auf jeden Einzelnen ausgeübt wird. Der Anspruch, immer besser und besser zu sein und noch mehr zu leisten. Es ist die Verschiebung zu „höher schneller und weiter“ und weg von „einfach sein und damit genug sein“! Das alles hat unsere emotionale und gesellschaftliche Situation geprägt. Ist das nicht ein Irrsinn?

In einer Zeit von Hektik und Termindruck dürfen wir wieder lernen, in die Ruhe zu kommen, einen Ausgleich zu schaffen. Denn ich glaube jeder kennt ihn, den sogenannten „Alltagsstress“. Sei es auf der Arbeit oder im privaten Bereich.

Wer unter Burnout oder Depressionen leidet, hat meist auch mit gesundheitlichen Herausforderungen zu tun. Es war spannend für mich zu beobachten, dass viele Betroffene noch nicht bereit waren, Hilfe anzunehmen. Aus dem Impuls heraus, eben dieser Personengruppe die Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen, ist mein Buch entstanden. Mir war es gerade in Bezug darauf wichtig, dass die einzelnen Kapitel prägnant und klar rüberbringen, worum es im Kern geht.

Das Buch „Stopp! Burnout Ade“ zeigt einfache Methoden zu mehr Glück und Lebensqualität.

Die Intention lag darin, zu informieren und zu fordern, ohne zu überfordern! Ich spreche die Themen lieber direkt und klar an. Denn Zeit ist das Wertvollste, was wir haben!

Die Diagnosen „Depression“ und „Burnout“ sind in meiner Wahrnehmung kein wasserfester Stempel. Sie verlieren ihren Schrecken, wenn man die Herausforderung selbstbestimmt annimmt und meistert. Mein Buch trägt daher den Titel: „Stopp! Burnout Ade – Selbstbestimmt ins neue Leben“ und ist anders als die „normalen Ratgeber“ auf dem Markt.

Es soll vor allem zum Selbst denken und Anwenden des Gelernten anregen. Den durch ihre Diagnosen geprägten Betroffenen, ihre Selbstverantwortung zurückgeben – ohne den erhobenen Zeigefinger! Gleichzeitig darauf ausgerichtet, meine Bandbreite an praxisnahem gesammeltem Wissen zu übermitteln.

Es ist aus meiner langjährigen Praxiserfahrung als Autorin, Urkraft-Entfacherin, Life-Coach und Trainerin entstanden. Und wurde aus mehreren Aspekten für eine vielfältige Zielgruppe verfasst: Jene, die bereits ihre persönlichen Erfahrungen damit gemacht haben. Sowie all jene, die damit „nur“ über ihr Umfeld in Berührung gekommen sind. Aber auch diejenigen, die davor stehen zu erkranken, können viele hilfreiche Tipps für sich mitnehmen.

Geh Deinen eignen Weg und finde zurück zu Deiner Urkraft. 

Ein Ratgeber zum Thema Depression und Burnout, der einfache Methoden für mehr Glück und Lebensqualität lehrt. Mit enthaltenen praktischen Methoden konnten vielen Menschen geholfen werden! Ja, bereits Tausende haben ihren Weg zu mehr Glück im Leben dadurch gefunden. Es bietet also für Betroffene sowie für deren Umfeld einen Mehrwert. Wobei das Wort „betroffen“ hier fehl am Platz ist, denn dadurch gibt man denen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen dürfen, dass Gefühl „Opfer“ zu sein. Ich habe das Buch in der Absicht verfasst, diese vermeintlichen Opfer wieder zu ermächtigen. Damit jeder, der es liest, wieder in seine ureigene Schöpferkraft findet.

Darum gibt es einen Bonus für jeden Leser: Ein kostenfreies Klarheitsgespräch, in dem Deine Situation individuell betrachtet wird! Ob Du das für Dich in Anspruch nimmst, bleibt Dir überlassen. Sieh dieses Buch als Empfehlung, als eine Art Landkarte und Kompass. Du kannst Dir jedenfalls erst mal einen Überblick verschaffen. Und durch Anwendung der Inhalte, kannst Du nach und nach Deinen Weg gehen, um Deine Lebensqualität zu erhöhen. Denn detaillierte, wissenschaftlich verfasste psychologische Ratgeber gibt es viele. Es war mir daher ein Herzensanliegen, dieses Buch selbst zu publizieren – jenseits des üblichen Standards.

Ein Buch gegen Burnout ist mein klares Herzensprojekt.

Das Buch erklärt zuerst allgemein, worum es sich bei Burnout und Depressionen genau dreht, die möglichen Entstehungsgeschichten und die üblichen Verläufe. Es war mir wichtig, einen pragmatischen Ratgeber zu verfassen, der sich leicht liest. Denn ich liebe es, wenn sich die Theorie auch direkt in die Praxis umsetzen lässt. So gibt es beispielsweise einige Yoga- und Pilates-Übungen, die wieder Licht ins System bringen, damit die blockierte Energie wieder in den Fluss kommen kann.

Dieses Buch wurde mit viel Liebe und in gut lesbarer Schrift gestaltet. Ein Herzensprojekt, linksbündig gesetzt, denn das Herz sitzt ja auch etwas weiter links! Gleichzeitig sind die Kapitel kurz und prägnant. Es gibt also keine Ausreden mehr, es nicht zu lesen.

Zudem ist es mein Anliegen, präventive Maßnahmen aufzuzeigen. So können gewisse Anzeichen recht schnell bemerkt werden, um rechtzeitig gegenzusteuern. Es geht unter anderem um Themen wie Bewegung, gesunde Ernährung und ausreichenden, qualitativ hochwertigen Schlaf.

Das sind alles Bereiche, die Du Dir selbst auch gut erarbeiten kannst. Wozu dann also dieses Buch? Ich habe es geschrieben, um das Thema ganzheitlich zu beleuchten. Vor allem war es mir wichtig, den mentalen und energetischen Aspekte dieser „Krankheit“ zu erläutern. Da viele Menschen mit Burnout als „Patienten“ und als „chronisch“ abstempelt werden, fehlt jedoch der Antrieb zur Veränderung.

Eine Art der Vorbeugung: Urkraft-Healing.

Das Buch stellt also vielmehr eine Handreichung zur Veränderung dar. Auch für jene, die aktiv vorbeugen möchten! Und das gerne auch auf unkonventionellen Wegen. Im Buch gibt es unter anderem auch ein Kapitel über Urkraft-Healing, die ich bei meinem Coaching anbiete. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, dann schreib mir gerne eine Nachricht oder buche Dir ein kostenfreies Klarheitsgespräch.

Im Buch gegen Burnout ist das Thema zwar beschrieben, doch am effektivsten ist es, wenn Du diese Erfahrung mit Urkraft-Healing einfach selbst erleben kannst. Daher lade ich Dich direkt dazu ein, Deine Urkraft zu entfachen.

Alles Liebe
Deine Christine

Mentorin für klare Ausrichtung und Lebenskraft