Die Feiertage sind vorüber. Und die verbleibenden Tage eignen sich hervorragend für einen Rückblick auf die vergangenen Monate. Vor meinem persönlichen Jahresrückblick 2021 starte ich aber zunächst mit einem Jahresvorblick.

Wichtigste Vorsatz für 2022 und mein Motto: Alles ist möglich!

Doch zuerst einmal möchte ich einen Impuls für 2022 mitgeben, denn egal wie das Jahr für Dich verlaufen ist, Du kannst jederzeit eine Neuausrichtung vornehmen. 2022 liegt wie ein breitgefächertes Meer von Möglichkeiten vor uns ausgebreitet und jeder einzelne Tag wartet darauf, mit Liebe und Leben gefüllt zu werden.

Wenn man also dem neuen Jahr ein Motto mit auf den Weg geben möchte, so würde es lauten: Alles ist möglich! Auch für Dich. Und so stell Dir doch bitte einmal vor, dass ab sofort jeder Tag ein Feiertag wäre. Wie würde sich das bereits am Morgen vor dem ersten Augenaufschlag anfühlen? 

Finde Gründe, warum der heutige Tag ein Tag zum Feiern ist. Hier sind uns keine Grenzen gesetzt. Die Gedanken sind frei und Du kannst Deiner Fantasie freien Lauf lassen. Mach das doch mal ganz individuell und definiere für Dich, was Dich glücklich lächeln lassen würde. Denn jeder versteht unter Glück etwas anderes. Jeder hat sein eigenes Wertesystem und wir sind aus den unterschiedlichsten Gründen dankbar und in Feierlaune. 

Versetze Dich einfach mal in die Stimmung, die Du hast, wenn der heutige Tag ein Anlass zu großer Freude für Dich wäre.

Spüre die Dankbarkeit in Deinem Herzen

Und nun stell Dir einmal vor, die vor Dir liegenden 365 Tage in 2022 wären bereits vergangen. Auf welches Jahr willst Du zurückblicken? Was sind Deine Highlights gewesen? Lass die Momente vor Deinem inneren Auge aufleuchten und spüre die Dankbarkeit in Deinem Herzen. Es ist eine kleine, aber effektive Übung, die man niemals unterschätzen sollte.

Denn Optimismus und Dankbarkeit lassen sich trainieren. Man wird automatisch hilfsbereiter, steigert das eigene Selbstbewusstsein und fühlt sich besser. Dankbarkeit macht etwas mit uns und in uns. Sie stärkt unser Bewusstsein für die kleinen feinen Momente der Freude, die das Leben so reich und vielfältig machen.

Mach Dir regelmäßig bewusst, wofür Du dankbar bist, und Du wirst erleben, wie Du diese magischen Momente doppelt genießen kannst. Ein Jahresvorblick 2022 sozusagen.

Ein Brief an Dein zukünftiges Ich

Am besten machst Du den sogar schriftlich und schreibst einen Brief an Dein zukünftiges Ich! Was wünschst Du dieser neuen besten Version Deiner Selbst und welche Ideen hast Du für Dein Leben in Fülle? 

Es kann richtig viel Freude machen diesen Brief in einem Jahr unter den Weihnachtsbaum zu legen und sich selbst zum Geschenk zu machen. Wenn sich das gut anfühlt, dann ist die Methode für Dich die richtige! Finde da aber einfach die Herangehensweise, die Dir gut tut und die sich für Dich stimmig anfühlt.

Lass das alte Jahr los

Doch das Neue kann nur kommen, wenn wir das Alte loslassen. Bist Du offen und bereit für das neue Jahr? Dann lass 2021 hinter Dir und auch alle damit verbundenen Gedanken und Gefühle. Mach Dich frei von der Idee, wie es hätte laufen müssen.

Wenn es nicht so war, wie Du es gerne gehabt hättest, machst Du Dein Glück nur von den Umständen im Außen abhängig. Und das Festhalten an alten negativen Emotionen birgt nur Potential für Groll und Bitterkeit. Denk daran: Jeder Tag kann ein Feiertag sein, wenn Du ihn dazu machst.

Jahresrückblick: Meine Highlights aus 2021

Im Rückblick gab es in 2021 folgende Feiermomente in meinem Leben. Ich kann hier nicht alle aufzählen. Aber ich berichte von denen, die mich besonders freuen und die mir Energie geben.

Highlight Nummer. 1: Lebensveränderung meiner Klient*innnen

Mein größtes Highlight in diesem Jahr waren definitiv meine Klient*innen. Ich durfte mit so vielen großartigen Menschen zusammenarbeiten und sie – größtenteils per Video – unterstützen, wieder in ihre Urkraft zu kommen.

Es ist immer wieder so schön und meine größte Freude, zu sehen, wie sie endlich das Leben leben, von dem sie bisher nur geträumt haben. Dass sie das bisher Unerreichte erreichen: ein erfülltes, erfolgreiches und glückliches Leben.

Highlight Nummer 2: Workshop Choreo Mayana Mastery

Für mich war ein großes Highlight, dass mein lang ersehnter Workshop Choreo Mayana Mastery endlich wieder stattfinden konnte. Zunächst Anfang Oktober per Zoom und dann vom 5. bis 7. November 2021 Live in einem wunderschönen Hotel am Wolfgangsee.

Durch diesen Workshop konnten sich die Teilnehmer*innen wieder mit ihrer Urkraft verbinden. Wir konnten innewohnendes Potential wecken, ganze innere Welten bewegen und Energien entfachen. Mein erklärtes Ziel der Mastery war es, dass die Teilnehmer*innen lernen, wie sie die Energie-Körper-Techniken im Alltag situativ und im eigenen Coaching-Umfeld gezielt anwenden können. Und das ist uns wahrlich gelungen.

Highlight Nummer 3: Neu meine Meditationen

Eine Aufgabe ist auch ein Neuanfang. Ich erinnere mich noch gut an den Moment als mir bewusstwurde, dass ich die Massagetherapie loslassen darf. Es gab vorher viele Momente in 2021, da spürte ich schon die Veränderung als einen starken Ruf im Herzen. Und ich bin so glücklich und dankbar, dass ich ihm gefolgt bin. 

Für mich begann dadurch ein neues Zeitalter und ich startete voller Mut und Abenteuerlust in diesen neuen Abschnitt. Und dann habe ich eine Möglichkeit gefunden, wie wir selbstverantwortlich, selbstbestimmt und in Leichtigkeit in unsere volle Power kommen. Und auf einmal war es mir so klar: Meditationen.

Ich habe angeleitete Meditationen aufgenommen und musikalisch untermalt. Zudem habe ich Subliminals eingesprochen. Und diese zu hören, bringt dich auf ein ganz neues Schwingungsniveau.

Highlight Nummer 4: Human Design Charts

Ein weiteres großes Highlight in 2021 war für mich die Wiederentdeckung der „Human Design Charts“. Dabei handelt es sich um die Planetenkonstellationen zum Zeitpunkt der Geburt und zum Zeitpunkt des Eintritts der Seele in den Körper. Hierbei wird die Wirkung der Planeten zu beiden Zeitpunkten analysiert. Dadurch finden wir heraus, welche Wirkung sie bis heute noch täglich auf unser Leben haben. Es ist extrem spannend!

Highlight Nummer 5: Meine Website

Besonders schön war für mich auch, dass ich meine Website überarbeiten konnte. Es war ein Kraftakt und sie ist noch nicht ganz fertig, aber wir sind Meister, die üben.

Auf meiner Website sind jetzt endlich meine Mentoring-Pakete online. Sie zeigen, wie Du mit mir zusammenarbeiten kannst. Und meine Meditationen und mein Subliminal sind ebenfalls online unter meiner Shop-Seite zu finden. Außerdem kannst Du Dir direkt ein Klarheitsgespräch mit mir buchen. Ich bin gespannt, wie sich meine Website weiterentwickelt, denn alles ist im Fluss.

Ankommen im Hier und Jetzt

Nun haben wir der Zukunft sowie der Vergangenheit genug Aufmerksamkeit geschenkt. Und können voller Gelassenheit im Hier und Jetzt ankommen. Dasselbe wünsche ich Dir von Herzen. Das wir nur im JETZT mit allen Sinnen wahrnehmen und genießen können, was ist. Denn die Zukunft ist noch nicht da und das Vergangene ist vorbei. Im Hier und Jetzt, legst Du den Grundstein für eine wundervolle Zukunft. 

Nur Heute kannst Du Veränderungen vornehmen, damit Dein Morgen noch besser wird als Dein Gestern. Übernimm die Verantwortung für das, was war und lass es in Liebe los. Übernimm die Verantwortung für den jetzigen Moment und erlebe, wie Du Dir dadurch eine selbstbestimmte, verantwortungsvolle Zukunft kreieren kannst.

Sieh‘ der Zukunft voller kindlicher Vorfreude entgegen. Genieße das Hier und Jetzt. Denn dieser Moment ist alles, was Du hast.

Und wenn ich Dich in 2022 begleiten darf, dann schreibe mir an servus@christine-furlan-stichauner.com oder buche Dir hier Dein Klarheitsgespräch mit mir, denn ALLES IST MÖGLICH. 

Für mich ist es das größte Geschenk, wenn Du ein erfülltes und glückliches Leben lebst. Verwandle Dein Leben, denn Du hast das Recht zu wachsen.

Herzlichst und voller Vorfreude auf 2022

Deine Christine

Mentorin für klare Ausrichtung und Lebenskraft